Sie sind hier:
  • Startseite in Leichte Sprache

Kriminalistische Studiengemeinschaft e.V.

Auf unserer Internet-Seite stehen Infos über die Kriminalistische Studiengemeinschaft e.V.
Die heißt auch kurz: KSG.

Die Infos über die KSG sind in Leichter Sprache.

Was ist die KSG?

Die KSG ist ein besonderer Verein:
Die KSG bestimmt selber, wie sie ihre Arbeit macht.

Sie ist ein unabhängiger Verein.
Die KSG verdient nur so viel Geld, wie sie für ihre Arbeit braucht.

Die KSG ist ein gemeinnütziger Verein.
Die KSG bezahlt die Arbeit von der Kriminalakademie.

Es gibt die KSG seit Februar 1970.

Diese Menschen haben die KSG gegründet:

  • Richter
  • Staats-Anwälte
  • Kriminal-Beamte
  • Rechts-Mediziner

Die KSG hat etwa 450 Mitglieder.

Was ist das Ziel von der KSG?

Bei der KSG geht es um Fortbildungen.

Die Forschung findet viele wichtige Dinge heraus.

Diese Dinge sind wichtig für die Arbeit von Polizei-Beamten.

Die KSG will die Arbeit verbessern.

Darum macht die KSG Fortbildungen über wichtige Dinge aus der Forschung.

Die KSG macht diese Fortbildungen:

  • Vorträge
  • Arbeits-Tagungen
  • Seminare
  • Veranstaltungen

Bei den Fortbildungen geht es um die Arbeit von Polizei-Beamten.
Und es geht darum, wie die Arbeit besser werden kann.

Infos auf dieser Internet-Seite

Auf dieser Internet-Seite stehen diese Infos:

  • Was für Fortbildungen machen wir?
  • Wie kann man Mitglied im Verein werden?
  • Was lernt man bei einer Fortbildung?
  • Wo machen wir die Fortbildungen?
  • Welche wichtigen Dinge passieren im Verein?
  • Wer arbeitet im Verein?

Haben Sie Fragen?

Ihr Ansprechpartner ist:
Daniela Fischer.

Sie können eine E-Mail schreiben:
daniela.fischer@hfoev.bremen.de